U11 des SV Zebau holt Herbstmeistertitel

Spiel LAZ gegen Ischl Donnerstag  09.11.2017.jpg-SV Zebau Bad Ischl

Bad Ischl. Auf eine erfolgreiche Herbstsaison kann die U11 des SV Zebau Bad Ischl zurückblicken: Die Mannschaft von Trainer Christian Bleier holte in einer starken Nachwuchsgruppe souverän den Herbstmeistertitel.

Da es für den Ischler Nachwuchs im Sommer eine größere Umstellung in Bezug auf die Spielfeldgröße gab, wurden einige Vorbereitungsspiele bestritten. Diese Spiele konnten alle erfolgreich gestaltet werden. Sogar die U12 aus Gaflenz, die in Obertraun auf Trainingslager verweilte, konnte klar mit 4:0 besiegt werden.

Die Bilanz der teilweise großartig aufspielenden Nachwuchshoffnungen kann sich sehen lassen: Neun Siege und ein Unentschieden in zehn Spielen und das bei einem Torverhältnis von 61 geschossenen Toren und 6 erhaltenen Toren. Besonders stolz ist man auf den Derbysieg gegen die Jungkicker aus Gmunden, die mit 6:0 besiegt werden konnten.

Zum Saisonausklang wurde vergangene Woche noch ein Freundschaftsspiel gegen das LAZ  (Landesausbildungszentrum) in Gmunden bestritten. Im LAZ trainieren die besten Kinder aus den Bezirken Gmunden und Vöcklabruck zweimal pro Woche zusätzlich zum Vereinstraining. Obwohl die Ischler im Schnitt rund ein Jahr jünger waren, konnte man am Anfang durchaus mithalten. Mit Fortdauer des Spiels mussten sich die Ischler Nachwuchshoffnungen dann doch klar mit 0:10 geschlagen geben. Trainer Christian Bleier: "Wir haben zwar eine hohe Niederlage hinnehmen müssen, wir können aber nur besser werden wenn wir gegen starke Gegner spielen. Wir konnten aus der Niederlage viel lernen, und versuchen, das gleich bei unseren nächsten Spielen umzusetzen.