SV Zebau Bad Ischl startet in das Jahr 2018

bistmarien19.JPG-SV Zebau Bad Ischl

Foto Hörmandinger

Mit Vollgas startet der SV Zebau Bad Ischl in das Jahr 2018. Es wird ein besonderes Jahr, schließlich gibt es das zehnjährige Jubiläum der Firma Zebau als Hauptsponsor und Präsident Josef Zeppetzauer an der Klubspitze zu feiern.
In dieser Woche bittet Trainer Andrzej Jaschinski zum ersten offiziellen Training. Nach dem sehr erfolgreichen Jahr 2017 möchte man auch heuer an die letzten Leistungen anschließen. Das erste Testspiel steht am kommenden Samstag in Stainach auf dem Programm. Etwas unglücklich verlief für den SV Zebau Bad Ischl der Auto-Günther-Hallencup 2018, in dem man trotz einer guten und engagierten Leistung als Fünfter der Vorrunde das Finale nur ganz knapp verpasste. Zwar kassierte man in den sieben Vorrunden-Partien nur zwei Niederlagen. Dennoch verfehlte man die Finalrunde am Ende um einen Rang und einen Punkt. Auch deshalb, weil man bei insgesamt vier Partien in der Schlussminute noch Zähler aus der Hand gab. Jetzt gilt die volle Konzentration der Liga-Vorbereitung, in der Trainer Andrzej Jaschinski zwei neue Spieler aus der Region begrüßen kann. Raoul Promberger (19) wechselt vom SK Brandl Bau Strobl zum SV Zebau Bad Ischl. Sein Zwillingsbruder Jakob kommt vom ATSV Stadl Paura zum SV Zebau Bad Ischl. Jaschinski: "Wir wissen, dass wir auf Dauer jünger werden müssen. Ich unterstütze diesen Weg des Vereins voll, und arbeite gerne mit jungen Spielern." Der Höhepunkt der Vorbereitung wird auch dieses Jahr ein Trainingslager im Ausland sein.