Menu


SV Zebau startete mit Sieg in die neue Saison

Perfekt startete der SV Zebau Bad Ischl in die neue Saison. In einer sehr flotten Partie gewann die doch stark veränderte Mannschaft gegen die U18 des englischen Zweitligisten Barnsley mit 2:1. Neo-Stürmer Ondrej Skorec stellte sich gleich einmal mit einer sehr starken Leistung ein, und erzielte mit einem herrlichen Heber auch gleich sein erstes Tor für den SV Zebau. Den zweiten Treffer steuerte Adil Alic bei. Eines war bei den ersten Trainingseinheiten und auch beim ersten Testspiel bereits zu sehen: Der frische Wind tut der Mannschaft gut - alle Spieler gehen mit sehr viel Ehrgeiz zur Sache.  Die Meisterschaftsvorbereitung geht im Eilzugstempo weiter: Bereits in dieser Woche steht das letzte Freundschaftsspiel auf dem Programm: Am Freitag (19 Uhr) sollte der SV Zebau Bad Ischl in Puch erstmals wirklich komplett antreten. In der Woche darauf steht dann mit dem Auftakt zum Baunticup in Pettenbach bereits das erste Bewerbsspiel auf dem Programm.


SV Zebau mit kuriosestem Transfer des Jahres

Eines hat man beim SV Zebau in den vergangenen Wochen nach dem regen Treiben am Transfermarkt gelernt. Oft kommen die Dinge ganz anders, als man sie plant. So geschehen auch bei der Verpflichtung von Milan Harvilko - jenem Offensivspieler, der den Kader des SV Zebau komplett macht. Eigentlich wollte man sich länger Zeit lassen - dann ging alles gezwungenermaßen ganz, ganz schnell. Harvilko  wurde im Rahmen des sehr gut besuchten Testspiels des LASK in Bad Ischl gegen den slowakischen Spitzenklub Sport Podbrezova verpflichtet. Der Insider-Tipp kam am Tag vor dem Spiel von Bad-Ischl-Akteur Jan Sokol. "Harvilko würde gerne ins Salzkammergut kommen - das wäre eine Riesenchance für uns." Es dürfte wohl interne Probleme gegeben haben, die ihn zu einem Abschied von seinem Stammverein gedrängt haben. Harvilko wurde dann beim Spiel gegen den LASK tatsächlich eingesetzt - und versetzte alle in die Verhandlungen eingeweihten Ischler Beobachter ins Staunen. Man konnte es einfach nicht glauben, dass der beste Spiele der Gäste auf dem Platz wirklich zu haben sei. Harvilko ist 26 Jahre jung und hat in den vergangenen fünf Jahren 126 Spiele für den slowakischen Erstligisten bestritten. Zudem ist er nach dem gerade abgehaltenen Trainingslager physisch in Top-Form. Nach dem Schlusspfiff konnte er sich mit SV Zebau-Präsident Josef Zeppetzauer rasch einigen. Zeppetzauer: "Ich werde ihm helfen, einen ordentlichen Arbeitsplatz zu finden."


Herwig Drechsel Camp in Bad Ischl am Bahnhofsportplatz vom 24. bis 28. August 2015

Für Kinder von 06-14 Jahren!
Anmeldung und Infos sind auf folgender Hompage ersichtlich: www.herwig-drechsel.at
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt darum bitte schnell anmelden. - klick