Menu


3.3.2015 | SV Zebau mit schwieriger Meisterschafts-Generalprobe

Mit Riesenschritten nähert sich der SV Zebau der Frühjahrsmeisterschaft der OÖLiga. Am Freitag (19 Uhr) wartet zur Generalprobe mit dem TSV Neumarkt/Wallersee aus der Regionalliga West auswärts noch ein besonders attraktiver Gegner auf den SV Zebau Bad Ischl. Die positivste Nachricht: Bevor die Meisterschaft am Freitag den 13. März auswärts bei  Askö Donau Linz beginnt, hat sich das Verletztenlazarett des SV Zebau Bad Ischl endgültig gelichtet. Einzig Jan Sokol ist noch leicht angeschlagen. Aber auch mit ihm sollte bis zum Saisonstart zu rechnen sein. Der Kampf ums Leiberl in der Anfangself ist also voll im Gange. Vergangene Woche feierte der SV Zebau Bad Ischl einen 1:0-Sieg über den Salzburger Landesligisten Grünau/Wels. Gespielt wurde in jenem Grödiger Goldbergstadion, das derzeit für Bundesligaspiele gesperrt ist. Die Partie des SV Zebau wurde allerdings auf dem direkt an das Bundesligastadion angrenzenden Kunstrasenplatz statt. Den Treffer für den SV Zebau erzielte Josip Curic. Um allen Spielern genügend Spielpraxis zu geben, hatte am gleichen Tag davor bereits einen weiteren Test gegen den ATV Irdning (Endstand: 0:3) gegeben. Zudem gelang der SV Zebau Ib-Mannschaft im Test gegen den SV Ebensee ein 3:1-Erfolg.