Menu


 

19.4.2015 | 5:0 – SV Zebau mit souveränem Derbysieg!

Derby-Mission erfüllt! Der SV Zebau Bad Ischl gewann das wichtigste Heimspiel der Saison in eindrucksvoller Weise gegen den SV Kieninger Bau Bad Goisern hochverdient mit 5:0 (2:0).
Und das in einer Partie, die von der Ausgangslage her alles andere denn einfach war. Schließlich hatte der SV Zebau schon aufgrund der klaren Tabellenlage die ganz klare Favoritenrolle inne. Von der ersten Minute an bewies die Mannschaft von Trainer Peter Halada aber, dass man sich davon aber weder unter Druck setzen lassen, die Partie umgekehrt auch nicht zu locker nehmen würde.  Ganz im Gegenteil: Der SV Zebau war von der ersten Minute an voll da, machte sofort  Druck – und wurde dafür  auch bereits nach einer Viertelstunde belohnt.
Nach einem klaren Foul im Strafraum an Marco Wieser gab es Elfmeter für den SV Zebau. Rudi Durkovic knallte das Leder zentral  unter die Latte zum 1:0 ins Netz. In dieser Tonart ging es weiter. Das 2:0 durch Jasmin Celebic nach einer knappen halben Stunde war ein Gustostückerl. Er verlängerte eine Kombination über Rudi Durkovic und  David Svarovsky per Ferse über die Linie.
Der SV Zebau kontrollierte danach die Partie, hatte aber auch bei einem sehenswerten Freistoß der Gäste durch Bertold Popovics an die Latte Glück. Auch nach der Pause ließ man die Zügel nicht schleifen. Ganz im Gegenteil: Nur 180 Sekunden nach Wiederbeginn staubte Miroslav Milosevic aus kurzer Distanz zum 3:0 ab. Defensiv stand der SV Zebau sehr sicher. Den einzigen „unhaltbaren“ Schuss – einen erneut aufs Kreuzeck angetragenen Freistoß durch Pilipovic - konnte  Ischls Torhüter Filip Dramac mit einer sehenswerten Parade aus dem Winkel fischen.
Danach schickte Referee Thomas Bachler, der die Partie grundsätzlich gut im Griff hatte,  in einem sehr fair geführten Derby, die beiden Bad-Goisern-Spieler Patrick Ambrosch (60.) und Georg Moser (75.) mit zwei doch sehr harten Gelb-Roten Karten vorzeitig vom Platz. Der Ärger auf Goiserer Seite darüber war nachvollziehbar.
Spielentscheidend war dies sicherlich nicht – das Match war längst zu Gunsten des SV Zebau gelaufen. Die immer größer werdenden Räume wurden daraufhin natürlich genützt. Jasmin Celebic erzielte aus kurzer Distanz das 4:0 (81.). Rudi Durkovic erhöhte nach sehenswerter Marl-Vorlage in der Überspielzeit auch noch auf 5:0.
 Der gesamten Mannschaft gebührt für diese Leistung ein Pauschallob. Ein besonderer Dank gilt neben den 900 Zuschauern, die für einen Saison-Heimrekord und für eine tolle Stimmung sorgten, vor allem auch Landeshauptmann-Stellvertreter Reinhold Entholzer für den Ehrenanstoß dieser Partie. Er wurde von Bürgermeister Hannes Heide und SV-Zebau-Präsident Josef Zeppetzauer auf das Spielfeld begleitet. Bereits vor dem Anpfiff wurde Stefan Gassenbauer als „VKB-Spieler der Runde“ der gesamten OÖLiga geehrt. Glück brachten dem SV Zebau auch die Matchsponsoren Bestattung Anlanger und Farben Roth. Jetzt gilt es den Schwung aus dem Derby auch im Auswärtsspiel gegen Micheldorf (Samstag, 16.30 Uhr) mitzunehmen. Im Kremstal hat man bis dato stets hohe Niederlagen mit jeweils sechs Gegentoren pro Partie kassiert. Es wird höchste Zeit, dass sich auch das ändert.
Vorspiel: Auch im Vorspiel gab es beim Duell der beiden Ib-Mannschaften einen 4:3-Derbysieg des SV Bad Ischl gegen den SV Bad Goisern, wobei der  Endstand knapper als der Spielverlauf war. Bis zur 90. Minute lag der SV Zebau mit 4:1 in Führung, ehe den Gästen in der Nachspielzeit noch zwei sehr schöne Tore gelangen. Für die Gäste trafen Felix Egger, Johannes Jung und Sebastian Elmer. Die Treffer des SV Zebau erzielten Josip Gavric (2) und Sebastian Jetschgo (2). Jetschgos überlegter Treffer zum 4:1 ins rechte Kreuzeck kann man zudem in die Kategorie „Tor des Monats“ einreihen. Gratulation auch an die sehr stark spielende Ischler Ib und Trainer Wolfgang Paulik zu dieser starken Leistung. In der Tabelle konnte man sich damit auf Platz sieben vorreihen.

DAS VIDEO ZUM 5:0-DERBYSIEG  gibt es hier: https://www.youtube.com/watch?v=USrP_AJLMZ8

EIN VIDEO MIT DEN GESAMTEN 90 SPIELMINUTEN FOLGT IN DEN NÄCHSTEN TAGEN AN DIESER STELLE


Herwig Drechsel Camp in Bad Ischl am Bahnhofsportplatz vom 24. bis 28. August 2015

Für Kinder von 06-14 Jahren!
Anmeldung und Infos sind auf folgender Hompage ersichtlich: www.herwig-drechsel.at
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt darum bitte schnell anmelden. - klick